Ein paar Pfadfinderbegriffe

There are 415 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begins with Contains Exact term Sounds like
All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Page:  1 2 Next »
Term Definition
St. Willigis

Stamm aus "unserem" Ring. Bei Ringaktionen hat dieser Stamm meistens die längste Anreise, da sie aus Mainz kommen.

Waldläuferbett

Rustikales Bett für alle, die gerne draußen schlafen. Aus Baumstämmen wird erst ein Bettkasten gebaut. In diesen werden dann große Tannenzweige gelegt und zwar mit der Unterseite nach oben, damit die Nadeln nachts nicht stechen. Die Zweige dienen als Matratze. -> Lagerbauten

Waldläuferzeichen

Aus Naturmaterialien gelegte Zeichen bei Geländespielen, Orientierungs- und Postenläufen. Waren bei vielen Naturvölkern üblich und werden auch von Pfadfindern gerne verwendet.

Waldweihnacht

Bei einigen Pfadfindergruppen gefeiertes Weihnachtsfest im tiefen Wald oder auch nicht im tiefen Wald bei Fackel- und Kerzenschein. Findet i.d.R. wenige Tage vor Weihnachten statt. Es gibt dort meist Plätzchen, Tee und/oder Tschai. Eltern und Freunde werden mit eingeladen.

Wanderschuhe

Erklärung folgt in Kürze.

Wandervogel

Gruppierung innerhalb der Bündischen Jugend, die gegen Ende des 19ten Jahrhunderts in der Jugendbewegung entstand. Auflehnung gegen bürgerliche Klischees war das Markenzeichen des Wandervogels. Die erste Gruppe der Bewegung (damals noch nicht unter dem Namen "Wandervogel") entstand 1895/96 in Steglitz (Brandenburg) unter Hermann Hoffmann. Ab 1900 wird die Gruppierung unter Karl Fischer weitergeführt und verbreitet sich schnell. Im November 1901 gibt sie sich offiziell den Namen "Wandervogel". Im November 1904 spaltete sich die Gruppierung in den Steglitzer Wandervogel und den Altwandervogel auf. Unter den Nationalsotzialisten wurden die Wandervogelbünde verboten. Viele arbeiteten illegal weiter. Nach 1945 entstanden viel der alten Bünde neu und arbeiten bis heute. (-> Zugvogel, Deutscher Fahrtenbund)

Wandervogel, Bund für deutsches Jugendwandern(Einigungsbund)

Jugendbund, in dem sich in den Jahren 1912/13 verschiedene Wandervogelbünde zusammenschließen. So der Steglitzer Wandervogel E.V. (1912), der Altwandervogel (AW) zum größten Teil und der Deutsche Bund für Jugendwanderungen (DB) (1913). Ins Leben gerufen wurde der Einigungsbund durch den Verband Deutscher Wandervögel. Der Aufschwung des Bundes wurde durch den I.Weltkrieg stark gebremst.

Warmduscher

Schimpfwort für einen Pfadfinder, der es vorzieht beim duschen (im Sommer) warmes statt kaltes Wasser zu nehmen. Wird auch im übertragenen Sinne für den Begriff "Weichei" verwendet. -> "Sockenwechsler"

Weißzeltschläfer

"Schimpfwort" unter Pfadfindern, denn der deutsche Pfadfinder schläft ausschließlich in Schwarzzelten, d.h. in Zelten aus schwarzem Kohtenstoff (z.B. Kohte und Jurte). In manchen Stämmen werden allerdings häufig noch sog. Alex-Zelte (weiß) verwendet. Daher der Begriff "Weißzeltschläfer".

Weltkomitee der Pfadfinder

Wird alle drei Jahre von der Weltkonferenz der Pfadfinder als deren Vertretung gewählt. Setzt sich zusammen aus 12 Mitgliedern verschiedener Nationen.

Weltkonferenz der Pfadfinderbewegung

Alle drei Jahre stattfindende Generalversammlung der nationalen Verbände der Pfadfinderbewegung mit Delegierten aus 149 Nationen. Es ist Aufgabe der Konferenz das Pfadfindertum im Sinne Baden-Powells weiterzuführen und den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Gleiche Möglichkeiten haben die Mitglieder der Konferenz innerhalb ihres Landes, wo die jeweilige nationale Situation Berücksichtigung findet. Die Weltkonferenz wählt das Weltkomitee der Pfadfinder.

Weltpfadfindertreffen

-> Jamboree

Westernohe

Bundeszentrum der DPSG im Westerwald.

Wikinger

Erklärung folgt in Kürze.

Wildkatzen

Erklärung folgt in Kürze.

Page:  1 2 Next »
All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Glossary 2.8 uses technologies including PHP and SQL
Copyright © 2017 Stamm Sperber Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.