Ein paar Pfadfinderbegriffe

There are 415 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begins with Contains Exact term Sounds like
All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Term Definition
Christliche Pfadfinderschaft Deutschland

Männlicher Vorgängerbund des VCP. Entstanden 1921 durch Erklärung der Neudietendorfer Grundsätze aus Pfadfindergruppen innerhalb der Evangelischen Jungmännerbünde und des CVJM. 1929 hatte die CPD etwa 6.000 Mitglieder. Sie trat 1919 auch zeitweise dem DPV bei (bis Frühjahr 1930), verließ ihn aber wieder nachdem feststand, daß der DPV ein geschlossener Verband werden sollte. Dadurch behielt sie vorerst ihre Selbständigkeit. 1933 trat sie erneut in den DPV ein, wurde aber kurz darauf in die Hitlerjugend zwangseingegliedert. Im Juni 1937 wurde sie dann offiziell verboten, nachdem ihre erwachsenen Mitglieder vorher noch im kirlichen Bereich arbeiten durften. Schon kurz nach dem Krieg wurde die Arbeit wieder aufgenommen. Die CPD fusionierte mit dem BCP und dem EMP 1973 zum Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Zum Teil verließen einige Gruppen nach der Umwandlung den VCP wieder, um die CPD am 01.05.1976 wiederzugründen. Somit konnten Traditionen bewahrt werden, die im VCP größtenteils verloren gegangen wären (z.B. Knappen und Späher). 1982 teilte sich die CPD de facto in die CPD und die CP 1921 auf. Seit dem 28. April 1996 aber sind CPD und CP21 wieder vereint. Das Treffen dazu fand in St. Goarshausen statt. Die CPD ist evangelisches Mitglied im Deutschen Pfadfinderring (DPR).

All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Glossary 2.8 uses technologies including PHP and SQL
Copyright © 2018 Stamm Sperber Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.