Ein paar Pfadfinderbegriffe

There are 415 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begins with Contains Exact term Sounds like
All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Page:  « Prev 1 2 3 4 Next »
Term Definition
Bezirk

Verwaltungsebene in bestimmten Pfadfinderverbänden/-bünden (Äquivalent zu Region /Gau im VCP). Nicht immer mit den Regierungsbezirken identisch. Mehrere Stämme können einen solchen Bezirk bilden. Mehrere Bezirke bilden einen Landesverband (eines Bundeslandes) oder (in der DPSG) eine Diözese. -> Bezirk in der DPSG

Biber

Altersstufe beim Pfadfinderbund Weltenbummler für Kinder von ca. 4 bis 7 Jahren, also noch vor den Wichtel/Wölflingen anzusiedeln. Über Sinn und Unsinn dieser Stufe läßt sich streiten. Zumindest ist sie bei anderen Bünden nicht gerade sehr verbreitet.

BiPi (engl. Aussprache von BP)

Abkürzung für Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung.

Biwak

Aus der französischen (bivouac) und niederdeutschen Sprache (biwake) stammender Begriff für ein Nachtlager im Freien. Ursprüngliche Bedeutung: Beiwache oder Nebenwache

Brachmond

Name des Ring-Pfingstlagers 1998.

Brownsea Island

Kleine Insel vor der südengl. Hafenstadt Poole; hier fand vom 15. Juli bis zum 09. August 1907 das erste Pfadfinderlager statt. Es nahmen 22 Jungen aller Gesellschaftsschichten unter der Führung von Baden-Powell daran teil. Die Sperber haben diese Insel auf ihrer Sommerfahrt 1997 besucht.

Bruderschaft

Die Pfadfinder verstehen sich weltweit als Brüder und Schwestern, was zu einer sehr starken Verbundenheit der Pfadfinderbewegung führt und ihre Mitglieder über alle Grenzen hinweg verbindet, unabhängig von Klassen- und Glaubensunterschieden, von der Nationalität und der Hautfarbe.

Brühl

Stadt in NRW, Heimatstadt des Stammes Sperber. Die Stadt Brühl stellt uns freundlicherweise unser Heim, die Villa Kaufmann, zur Verfügung.

Bucher Berg (Internationaler Pfadfinder(

Gehört dem VCP – Landesverband Bayern. Der Zeltplatz liegt im Altmühltal bei Breitenbrunn und kann natürlich auch von Nicht – VCP – Gruppen besucht werden. Am Lagerplatz sind genügend überdachte Toiletten, Waschgelegenheiten und Duschen vorhanden, damit auch sehr große Gruppen dort lagern können. Programmangebote sind z.B.: wandern, klettern, Kanutouren, baden, ...
Der Lagerplatz am Bucher Berg zählt als Internationaler Pfadfinder(innen)zeltplatz und an EuroSteps und das ESCN angeschlossen.
Alle zwei Jahre findet am Bucher Berg die Bucher-Berg-Challenge statt.

BuLa

Abkürzung für "Bundeslager".

BuLiBu

Abkürzung des Liederbuchs vom Deutschen Pfadfinderbund Mosaik (BundesLiederBuch).

Bullenstemmen

Beliebtes Spiel im DPBM, bei dem es v.a. auf Schnelligkeit, Wendigkeit und Kraft ankommt. Das Spiel läuft ähnlich ab, wie das bekannte Spiel "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann", nur mit dem Unterschied, daß das abtippen durch den Fänger nicht ausreicht, um den anderen auf seine Seite zu bringen. Der Fänger muß sein Opfer zunächst gut festhalten und dann muß es so hochgehoben werden, daß es den Boden nicht mehr berührt. Selbstverständlich darf sich das Opfer mit (fast) allen Mitteln dagegen wehren (nur nicht beißen, zwicken, kratzen, an den Haaren ziehen,...). Bei ganz großen Brocken müssen dann auch schon mal 5-6 Fänger mit anpacken, damit man die wütende "Beute" endlich vom Boden weg bekommt. Da am Spiel häufig alle Altersstufen teilnehmen, muß man sehr vorsichtig sein, daß man andere nicht verletzt oder ihnen weh tut.

Bund
  1. Kurzbezeichnung für die Bundesebene u.a. im DPBM
    
2. s.a. Pfadfinderbund
    
3. Bezeichnung für eine Holzverbindung mit Hilfe eines Seils, z.B. Parallelbund oder Kreuzbund
Bund Christlicher Pfadfinderinnen (BCP)

Einer der beiden weiblichen Vorgängerbünde des VCP, hervorgegangen aus der TCP. Arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg nach Einigung mit dem EMP ausschließlich in Bayern.

Bund der (Pfadfinderinnen und) Pfadfinde

Interkonfessioneller (nicht kirchlich gebundener) Bund für Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der seit seiner Mitgliedschaft in RDP und RdP (01.01.1973) internationale Anerkennung genießt. Er entstand im Januar 1971 als rein männlicher Bund und ist ein Nachfolgerbund des Bundes Deutscher Pfadfinder (BDP). Am 01.01.1976 fusioniert er mit dem "Bund Deutscher Pfadfinderinnen" und nennt sich seitdem "Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder".

Page:  « Prev 1 2 3 4 Next »
All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Glossary 2.8 uses technologies including PHP and SQL
Copyright © 2018 Stamm Sperber Brühl. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.